Wenn der Herbst kommt,

bewahre dir den Duft des Sommers…

(Kleine Pinselei auf Skizzenpapier: Suppenküche)

Advertisements

Spätsommerduft

Spätsommerduft in Nüstern
wie warme Butter mit Honig und
Lavendelthymian

Hände streifen kitzelnd über hohe Ähren
Weizengoldfarben

Noch kriecht und wimmelt es
und noch flattert die Wäsche

Blätter torkeln schon
saftleer zu Boden

Spinnfäden werden eifrig gespannt
während die Tage sich früher der Nacht zuneigen

Gras kitzelt die Barfüße
in der Nachmittagssonne

Bald weichen Margeriten den Astern,
doch mit dir ist jede Jahreszeit schöner!

~ * ~

Die Schlichte

Zu meinem Dreißigsten habe ich sie mir von meinen Eltern gewünscht und bekommen. Es ist die Teuerste, die ich besitze. Mein Dreißigster ist – nun ja – schon ein paar Jährchen her. Zwischendurch verschwand sie immer wieder mal im Schrank.

Diesen Sommer hatte ich übrigens eine Knallrote. Doch vorgestern habe ich sie von ihrem Schrankdasein erlöst, wieder hervorgeholt und eingeräumt. Vielleicht werde ich das Leder etwas pflegen, sie würde sich bestimmt darüber freuen. Das Braun und die Form der Tasche sind jedenfalls zeitlos, finde ich, und mir gefällt sie noch immer.

Und weniger ist ja doch immer noch mehr.

~ *~

(Foto: Suppenküche in derselbigen)

Ohne Schale

Also ich mach‘ die Schale immer ab, auch wenn man sie dranlassen könnte.

(Foto Hokkaidokürbis: Suppenküche)

Bei Kürbissuppe scheiden sich ja die Geister, aber mich be’geist’ert allein schon die intensive Farbe, vor allem um diese Jahreszeit. Ganz wichtig: Ingwer, damit sie auch richtig von innen wärmt!

Das Winterbett

Vergessen sind des Sommers Klagen
die Decke nachts nicht aufgeschlagen

Keine Mücke schwirrt um’s Ohr
laut surrend wie ein Mückenchor

Die Hausfrau holt das Winterbett
das Nachthemd weniger kokett

Der Gatte trägt nun gern Flanell
In aschegrau, nicht allzu hell

Man sucht nun nicht mehr nach der Kühle
kein Deckenhinundhergewühle

Die Füße bleiben zugedeckt
es wird sich zögernd ausgestreckt

Bedeckt bis zu der Nasenspitze
ist nichts zu spüren von Sommerhitze

Ach, wenn nur wieder Sommer wär!
Doch der ist nun mal temporär…


~ * ~


Das Winterbett mit Satin-Steppdecken-Überwurf in altrosa