Die Hagebuttenfee

aqua-rosehipfairy

In der Nacht zeichnen Hagebuttenfeen dir unbemerkt mit feinen Strichen ein paar Runzeln ins Gesicht und weben silbrige Fäden in dein Haar.

Alte griesgrämige Kater mögen sie gar nicht. Sie streuen ihnen gerne Juckpulver ins Fell und halten sich dann die Feenbäuche vor Lachen.

An nebligen Tagen weisen sie dir mit ihren roten Früchten den Weg.

Sie verkleiden sich auch gerne und schmücken sich mit allerlei herbstlichem Tand.

Hast du sie heute schon gesehen?

Advertisements

9 Kommentare zu “Die Hagebuttenfee

  1. Nein, gesehen habe ich sie nicht. Ihre Existenz würde aber so einiges erklären (beim ersten Blick morgens in den Spiegel z.B.). Diese Fee gefällt mir ausgesprochen gut. Ich frage mich nur, ob sie gerade einen Fisch verschlingt oder eine gespaltene Zunge hat.
    Liebe Grüße von Elvira

    • Das Bild habe ich schon letztes Jahr gemalt und so Einiges miteinfließen lassen, daher wohl auch die gespaltene Zunge. Eine „Mischfee“ sozusagen. Aber das hört sie nicht so gerne 😉
      Herzliche Grüße auch an Dich
      Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s