Winterlicht

Kostbar ist das Licht zur Winterzeit

als ob es ein Geheimnis in sich trägt

nur langsam legt es Scheit auf Scheit

selbst Funken es nur mühsam schlägt

.

Woher es kommt, verrät es nicht

Sieh nur, wie sich sein Leuchten auf dich legt

Mal flackert es, mal es sich kräftig regt

Sei leise Kind, vertreib es nicht

~ * ~

(Ein kleines besinnliches Gedicht aus meiner Feder. Entstanden heute morgen, als die Sonne ein ganz besonderes Licht verbreitet hat, wie sie es nur im Winter tut.)

Advertisements

8 Kommentare zu “Winterlicht

    • Es ist das, was Du darin siehst/fühlst. Aber ich glaube, wir fühlen ähnlich 😉

      Nebenbei gesagt habe ich bemerkt, dass ich zweimal mit „nicht“ gereimt habe, das sollte man „nicht“ tun 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s