Spätsommerduft

Spätsommerduft in Nüstern
wie warme Butter mit Honig und
Lavendelthymian

Hände streifen kitzelnd über hohe Ähren
Weizengoldfarben

Noch kriecht und wimmelt es
und noch flattert die Wäsche

Blätter torkeln schon
saftleer zu Boden

Spinnfäden werden eifrig gespannt
während die Tage sich früher der Nacht zuneigen

Gras kitzelt die Barfüße
in der Nachmittagssonne

Bald weichen Margeriten den Astern,
doch mit dir ist jede Jahreszeit schöner!

~ * ~

Diät für Dirndl-Fashion – Yeah, yeah, yeah!

http://www.galeria-kaufhof.de/blog/2012/07/31/fashion-moment/

Diejenigen, die mich schon länger kennen, wissen, dass mich bzw. mir Dirndl- und Lederhosen-Fashion gelegentlich ins Auge sticht.

Nun hat der Großmeister Wolfgang Joop ein couturiges Cocktail-Dirndl entworfen. Ist es denn die Possibilität?

Auf dem verlinkten Blog werden drei Exemplare in Größe 36 (!) verlost. Da schließe ich mich einer der begeisterten Kommentatorinnen gerne an: welche Frau diätet nicht gerne, damit sie sich hinterher zur Wiesn-Zeit in ein solches Kleiderl pressen kann! Also ich bin auf jeden Fall dabei und stelle meine Suppenküche auf Diätsupperl um!

Mei, so a Gaudi! (https://kreadiv.wordpress.com/2011/09/19/wiesn-girl-2011/)

Und wer will, kann hier noch mitsingen.

Wer kennt diesen Mann? (I)

Zur Zeit male, zeichne und pinsele ich mehr als ich schreibe. Allerdings möchte ich hier nicht ständig meine neuen Bilder zeigen, da das sicherlich nicht so rasend interessant ist 😉

Neulich versuchte ich mich ja an einem Portrait von Klaus Maria Brandauer, das durchaus einen gewissen Ähnlichkeitsgrad aufweist, wie sich dank Eures Feedbacks herausgestellt hat.

Heute serviert die Suppenköchin wieder ein Portrait eines bekannten Schauspielers. Würde mich sehr freuen, wenn auch dieser smarte Herr erkennbar wäre.

Selbstverständlich ist es aus einer Freihandskizze entstanden:

Das Endprodukt:

(Bild Mischtechnik: Suppenküche)