Scheibenhonig

Ein Schnäbelchen pickte an die Fensterscheibe. „Tok tok“. Ich öffnete langsam das Fenster, als das Vögelchen hereinschwirrte und sich vor meinen Lippen platzierte. „Mund auf!“, schien es zu fordern.

Einfach war dieser Bissen Flexibilität nicht zu schlucken, ich kaute darauf herum wie auf einem zähen alten Lederschuh. Eine ganze Karaffe Wasser musste ich nachtrinken, doch nach wie vor lag mir das Ding schwer im Magen. Das Vögelchen schwirrte im Zimmer umher und ich fing an zu hopsen. Davon schwappte das Wasser in meinem Bauch umher und gab glucksende Geräusche von sich.

Dann musste ich dreimal laut rülpsen. Huch, Verzeihung, wie unfein von mir! Als ich mich umsah, war das Vögelchen wieder weg. Scheibenhonig.

Advertisements

8 Kommentare zu “Scheibenhonig

  1. Tok tok! Ich komme mal ganz off topic vom Wilden Kaiser aus hier vorbeigeflogen und hab ein Zettelchen im Schnäbelchen: „Vom Wichtelblog ein Gruß!“

    Ich fand ja, dass Ihr Wichtel-Beitrag zu den allerschönsten überhaupt gehörte. Sie haben sich richtig reingearbeitet. Vielen herzlichen Dank dafür. Ich habe mich wirklich riesig gefreut!

    • Liebe Frau Faust,

      ich habe mir beim Bewichteln Mühe gegeben und freue mich sehr, wenn Ihnen mein Beitrag gefallen hat. Das ist mein allerschönstes Lob 🙂

      Herzlichen Gruß nochmal aus der Suppenküche

  2. Ich habe gerade Deinen Blogwichtelbeitrag bei Eugene Faust gelesen. Der ist wirklich sehr schön und persönlich auf das Blog abgestimmt. Flexibilität ist manchmal schwer zu kauen, ja.

    • Dankeschön für das Lob für meinen Blogwichtelbeitrag, I did my very best.

      Gelegentlich muss ich noch aufstoßen, aber das hört man ja beim Bloggen nicht 😀 Hoffentlich bekomme ich keinen sauren Magen…*weiterkau*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s