Wer ohne Sünde ist…

Es begab sich auf der Osterfahrt der Ministranten der katholischen Pfarrgemeinde Hl. xxx eines bayerischen Vorzeigebistums, dass Frau T. ungeniert vor aller Augen den Reizen des feschen Busfahrers, der das Ausflugsgefährt gen Italien nach Bella Roma lenkte, völlig erlag.

Für Töchterchen Romina hatte Mutti in dieser Woche eher wenig Zeit. Auch der junge Busfahrer und -DJ überließ das Lenken immer mehr seinem Kollegen, einem Busfahrer in Ruhestand, der ursprünglich nur zur Unterstützung mitgekommen war.

Frau T. ist Mitglied des Pfarrgemeindebeirats, Pfarrersköchin und eifrige Gottesdienstbesucherin in der vordersten Bank, wo sie dann neben Gatte und ihren beiden Kindlein sitzt.

Wenn der Gatte seinen Schichtdienst versieht, parkt häufig ein Reisebus auf dem Parkplatz vor dem Pfarrsaal, von wo aus der schneidige Busfahrer nur noch die Straße überqueren muss, um seine und Frau T.’s Urlaubserinnerungen auffrischen zu können.

Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein… oder wie der Franke sagen würde: „Allmächt!“

~ * ~

Advertisements

13 Kommentare zu “Wer ohne Sünde ist…

  1. Das Gleichnis ist mächtiger als der Stein:
    „Sehet die Busfahrer auf dem Parkplatz an: Sie warten nicht, sie fahren nicht, und sie vögeln doch.“
    (Twix 6, 24 – 29)

    Selbst wenn die kochende Strohwitwe von der Beichte ausgenommen ist (Generalablass für Angestellte?), so hat ER seinen Diener wohl mit Blind- & Taubheit geschlagen, immerhin wird das Sakrament justament unter dessen Nase gebrochen, und auch noch mit einem Chauffeur des Antichristen:
    http://simpsonspedia.net/index.php?title=Otto_Mann
    Oder es fehlt dem Hirten an heiligem Zorn, seinem schwarzen Schäflein das Maul zu reiben, welches sich die Gemeinde zerreisst… Don Kamillentee, pfui Deibel!
    Vorschlag zur Güte, texte dieses Lied entsprechend um:
    http://bussongs.com/songs/hail_to_the_bus_driver.php
    Bei den Simpsons heisst es in Deutsch „Ein Hoch auf unseren Busfahrer“, das Ganze basiert auf „Oh du lieber Augustin“:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Marx_Augustin#O_du_lieber_Augustin
    Text und Partitur verteilst du vor dem Gottesdienst vor der Kirche, der klassische Ministranten-Streich:

    Bis die anderen Schäflein schnallen, was sie da singen, ist die Köchin schon blamiert…

    • So kann aber auch nur ein Heide fragen… katholisch korrekt heisst das „Informationsaustausch jenseits des Hirtenbriefs über die Mysterien Gottes unter gebenedeiten Weibern“. Das weiss ich, weil ich getauft bin, das ist bei uns im Süden schon der halbe Doktor jur…. 😀

    • Die Geschichte hat sich irgendwo im schönen Bayernland so ähnlich zugetragen, Reiseziel sowie die Namen sind reines Suppengarn. Gerüchten zufolge hat Frau T. inzwischen selbst den Bus-Führerschein gemacht und lenkt ihre Geschicke jetzt selbst.

      • Dafür gibt es von Bischof Raider Twixa einen ganz speziellen Fahrzeugsegen:
        „Urbi et Orbi et Omnibus“
        Steht da am Ende noch ein Unternehmensgründung ins Haus? „Ehrlich Reisen“ ist ja leider schon besetzt, aber „Succubus-Tours“ wäre noch frei…

  2. Diese Scheinheiligkeit wundert mich nicht, insbesondere in Bayern nicht. Je (angeblich) frommer und konservativer, desto schlimmer. Ich weiß, wovon ich rede – aufgewachsen in einem kleinen bayerischen Dorf und gleichzeitig Ministrant dort. Das wäre einen ganzen Blog wert…

    Mann-sucht-Frau

    • In allen Arbeitsverträgen gibt es den Hartgummiparagraphen, dass geschäftsschädigendes Verhalten den Arbeitgeber zur fristlosen Kündigung berechtigt. Die katholische Kirche stellt z.B. Geschiedene erst gar nicht ein. Und eben erst wurde der Weltbild-Verlag wegen Verbreitung unmoralischer Schriften abgestossen. Gütige Miene zum unchristlichen Spiel zu machen zeugt nicht gerade von einem festen Glauben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s