Blogs und Kompatibilität

Ein Ladegerät für alle Handys soll es bald geben. Wurde auch höchste Zeit! Wie oft hat man schon die Stecker verglichen (weil man das Ladegerät vergessen hat etc.), um dann festzustellen, dass ein anderer eben nicht passt, zu dünn, zu dick, zu kurz, zu lang,…

Ich plädiere nun auch für einen einheitlichen Stecker für Blogs und Webseiten! Vor einem Jahr habe ich meinen Blog auf WP begonnen (ich dachte an eine etwa dreitägige virtuelle feierliche Zeremonie. Einladungen an wichtige Promis sind schon verschickt) und ärgere mich seitdem regelmäßig, dass ich nur diesen „Stecker“ habe. Will ich z. B. bei Blogspot oder einem anderen Bloganbieter kommentieren, muss ich jedes Mal (!) Email-Adresse, Webseite und einen Namen angeben.

Da mir das sehr lästig ist, verzichte ich deshalb meistens darauf, meinen Küchensenf außerhalb von WP dazuzugeben. Besonders bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch noch, dass ich selbst hier bei einer meiner Weggefährtinnen nicht kommentieren kann, ohne jedes Mal wieder dieses Kästchen komplett auszufüllen. Warum das so ist, ist mir seit jeher ein Rätsel. (Mieze, Du weißt, wen ich meine 😉 )

Ich möchte einen einheitlichen Blog-Stecker! Ist da auch die EU-Kommission zuständig?

~ * ~

(Linker Herr: WP – Rechter Herr: Blogspot)

Advertisements

14 Kommentare zu “Blogs und Kompatibilität

  1. Also so online wäre ich mit einheitlichen Steckern etwas vorsichtig, was z.B. den Datenfluss/Schutz angeht. Einheitliche Stecker findet ihr ja schon bei Facebook mit diesen nervigen „Like Button“ oder bei google/youtube/flickr.
    Hat alles seine guten und bösen Seiten. Besser erst überlegen und dann klicken und genehmigen.

  2. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bloggeburtstag! Ich freue mich auf weitere kreadive Suppenküchenjahre.

    Der Unbequemlichkeit und dem Ärgernis, mich an verschiedenen Orten im Web einloggen zu müssen, um kommentieren zu können, begegne ich auch regelmäßig. Deinen virtuellen Steckerträumen schließe ich mich gern an!

  3. Oh ja, wie oft ärgere auch ich mich über das Fehlen einer einheitlichen Kommentarfunktion… Und beim Abonnieren ist es nicht besser – ich mag klassische Mails lieber als Feeds und bin immer ganz traurig, wenn ich ohne „richtiges“ Abo von dannen ziehen muss…
    Nichtsdestotrotz auch von mir alles Liebe zum Einjährigen!

  4. Hmm, den einheitlichen Stecker für die Mobiltelefone will ich auch! Beim Bloggen ist es ebenfalls nervig, das ständige Umwechseln, aber NixZen hat wohl recht…

  5. Also bei Blogspot gab es mal die Option, sich bei einem Blog via OpenID permanent anzumelden, dem Spamschutz musste man aber trotzdem ein Buchstabenopfer bringen. Einen echten Generalschlüssel wird es aber wohl nicht geben, und das ist auch besser so, der automatische Login mit facebook ist nämlich Mist. Es gibt auch einen Trend zur Meinungsfreiheit, entweder die Blogger schalten die Kommentarfunktion ganz aus oder die Anbieter erschweren diese absichtlich, bei Tumblr z.B. kann man als Nicht-Mitglied nur über ein Hintertürchen kommentieren, welches aber der Blogger erst einbauen und aufsperren muss. Passend dazu nehmen die Discokugeln zu, also Blogs, die lediglich fremde Inhalte spiegeln bzw. re-bloggen. Aber dafür können wir alles liken, das ist doch viel besser als sich Gedanken machen, gell?

    http://christianjakob.wordpress.com/2011/10/17/luke-button/

    PS: Wenn du trotz Lizenz zum Tröten nicht ohne Bürokratie kommentieren kannst, solltest du mal die Cookies für den entsprechenden Blog löschen. Die findest unter „Extras“ > „Einstellungen“ > „Datenschutz“ > „einzelne Cookies“. In die Suchmaske den Namen des Blogs eingeben, schon kommen alle Cookies. Welche jetzt wirklich die Identifikation übernehmen, weiss ich auch nicht. Radikales Löschen macht aber nix, du kriegst ja wieder neue Kekse… 😉

  6. Zunächt herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, bitte mach weiter so, ich lese gern bei Dir 🙂

    Was Du über die Stecker schreibst, das ist auch mir oft ein Ärgernis und hindert mich häufig am kommentieren.

    Alles Liebe
    SK

  7. War mal neugierig und musste mal vorbei schauen. Sehr schön und mit dem Stecker schreibst du mir aus der Seele, besonders nervig bei Blogspot Blogs! Captcha Codes noch zusätzlich….nein ich find das ätzend !
    L.G. das Diva Frauchen

    • Liebes Diva Frauchen,
      danke fürs Vorbeischauen und Kommentieren!
      Dann bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich genervt bin, was das Kommentieren außerhalb WP angeht.
      Liebe Grüße
      Andrea

  8. @alle:
    Ihr Lieben,
    ich danke Euch für Eure Kommentare und Glückwünsche!
    Tatsächlich ist das erste Jahr auf WP noch nicht ganz rum, ich wollte sozusagen die bevorstehenden Feierlichkeiten nur ankündigen 😉

    So wie ich das sehe, würden wir Frauen es durchaus begrüßen, wenn das „Fremdkommentieren“ einfacher funktionieren würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s