Ein Faschingsgedicht

Der Fasching lässt mich völlig kalt
Hey Leute, oder werd ich alt?

Doch dieses inszenierte Lachen
das sollen mal die anderen machen

Tattrig-senile Elfer-Greise
Hupfdohlengejohl  im Kreise

Bin ich die Schönste oder sie?
Was fasst der Typ jetzt der ans Knie?

Ein Schnaps, zwei Bier
Ne schnelle Nummer

Bis früh um vier
Danach der Kummer

Der Schädel brummt
Musik verstummt

Ein Tusch für soviel tollen Spaß
Da wird mir schlecht, bin schon ganz blass

Die fünfte Jahreszeit, die lass ich aus
Frohsinn nach Plan ist mir ein Graus

 

~ * ~

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Ein Faschingsgedicht

  1. Das passt genau zu meinem Denken. Ich bin die meiste Zeit lustig – unprogrammiert, aus eigenem Anlass, weil ich mich so fühle und nicht, weil es ein Kalender so vorschreibt.
    Und dann kommt der Zapfenstreich, dann sind alle auf einmal traurig, mit Kater, pleite, dazu kommt dann die diktierte Abstinenz des Essens.
    Ich faste, wenn ich es für richtig halte, kurz, der Gesundheit zuliebe.
    Nicht zu vergessen die Kuckuckseier, die nach dem Fasching ausgebrütet werden……und mancher Vati gar keiner ist 😉
    Liebe Grüße HEIKO

  2. Zum Glück sind wir hier in der Provinz eh‘ eher Faschingsmuffel. Mein Ding wäre diese aufgesetzte, verordnete Fröhlichkeit sowieso nicht. Gegen einen arbeitsfreien Tag hätte ich allerdings nichts einzuwenden 😉

  3. Man muss sicht alt sein, um den Fasching nicht zu mögen. Der ist eh nur ein kastrierter Hybrid aus Fasnacht und Karneval. Ein Käfig voller Narren statt echter Wildnis, überall regieren pappnäsige Vereinsmeier. Mit den Saturnalien hat das nichts mehr zu tun:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Saturnalien

    Da wurde auch gesoffen und gevögelt, aber bei weitem nicht so aggressiv. Und dazu brauchen wir auch keine Extra-Jahreszeit mehr, inzwischen findet das ja ganzjährig statt. Nein, das Nachtleben macht keinen Spass mehr, egal ob März oder Mai…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s